28 Schüler der Hochbau Klasse der HTL Rankweil besichtigen Baustelle

Dornbirn. Der Neubau am Messegelände in Dornbirn ist bis weit über die Grenzen Vorarlbergs hinaus in aller Munde. Am Dienstag, den 15. März besuchten 28 Schülerinnen und Schüler der HTL Rankweil im Zuge eines Lehrausgangs die Messe Dornbirn und besichtigten eine der größten Baustellen des Landes. Den Schülern der Hochbau Klasse 1BHBT wurden zuerst die Hintergründe des Projekts erklärt, bevor sie sich anschließend ein Bild der laufenden Bauarbeiten machten. Begleitet wurden sie dabei von der Bauleiterin der ARGE Baumeister, Katharina Gomig sowie dem Verantwortlichen der Messe Dornbirn, Herbert Rella.

Neubau mit innovativem Holzbau
Im vergangenen Herbst wurden die alten Hallen 9 bis 12 am Messegelände in Dornbirn abgerissen. Auf der bestehenden Fläche entstehen bis Anfang 2017 multifunktionale Messe- und Veranstaltungshallen, die zu großen Teilen mit innovativen Holzbauelementen errichtet werden. Neben der Innenverkleidung besteht etwa das statisch anspruchsvolle Tragwerk aus dem nachwachsenden Rohstoff. Die einzigartige Deckenkonstruktion des Neubaus am Messegelände setzt sich aus 65 Fachwerken mit jeweils 66 Metern Gesamtlänge zusammen und überspannt die neuen Hallen ohne zusätzliche Stützen.

csm_HTLRankweil_03_ee2ba85864